Ausschreibungen

Ausschreibungstexte und Leistungsverzeichnisse für Flächen- und Schiebevorhänge

Welche typischen Fehler sollte man bei einer Ausschreibung für Flächenvorhänge unbedingt vermeiden?

  • nicht pauschalisieren und qm benennen, sondern Breiten x Höhen ausschreiben
  • bei Brandschutzauflagen „dauerhaft“ schwer entflammbare Gewebe ausschreiben
  • Paneelbreiten benennen
  • Stoff-Nr. genau definieren mit allen technischen Nachweisen
  • den Schienentyp definieren

Montageart: Wand- oder Deckenbefestigung, oder im Deckeneinbauprofil


Wie schreibt man den Flächenvorhang korrekt aus?

Gut geplant, erspart teure Nachträge, Gewährleistungsprobleme und sichert Ihnen einen zufriedenen Bauherren bzw. Nutzer der Paneelvorhänge.

Z.Bsp. kann das Stoffpaneel für blendfreies Arbeiten am Bildschirmarbeitsplatz auf der Südseite 3-5 % Lichttransmission und auf der Nordseite 20% Lichttransmission haben. Schreibt man also nur einen „Flächenvorhang für PC- Arbeitsplätze“ aus, kann es lt. „schlechtem LV“ auch ein billiger schwarzer Stoffbehang sein. Da freuen sich die pfiffigen Nachtragsmanager.

Wo finde ich den richtigen Behang für die Paneele?

Zuerst sollten Sie für sich die Funktionen definieren. Z.Bsp. transluzente Fensterdekoration, Sichtschutz, Blendschutz, Schallschutz, Verdunkelung, Sonnenschutz,Brandschutz, Waschbarkeit oder Werbeträger.

Hochreflektierende metallisierte oder rückseitig weiß beschichtete Paneelstoffe sind der beste innenliegende sommerliche Wärmeschutz. Selbstverständlich kann man diese auch mit obigen anderen Funktionen kombinieren. Im Bedarfsfall fragen Sie uns gerne und wir sind Ihnen behilflich bei Ihrer Ausschreibung. Desweiteren sollte die Paneelbreite bei Ihrer Entscheidungsfindung berücksichtigt werden. Im deutschsprachigem Raum haben sich ca. 60- 90 cm breite Stoffbahnen durchgesetzt.


Was muss ich als Planer bei Ausschreibungen für Paneelvorhänge beachten?

Die Mengenimmer als Breite x Höhe und nicht in qm ausschreiben, denn 1m x 3m ist günstiger als 3mx1m. Desweiteren den Stoff, die Behangaufteilung und Bedienart genau beschreiben. Z.Bsp. „schwer entflammbar nach Din 4102-B1“. Pfiffige Unternehmen weisen hinterher „vorsorglich“ auf den wesentlichen Unterschied der „dauerhaften B1- Ausführung“ hin. Das heißt ein angebotener Polyester-Stoff aus der Preisgruppe 0 erfüllt das LV. Aber ein blendfreies Trevira CS- Paneel einer höheren Preiskategorie, ist das was Ihr Bauherr vielleicht eigentlich braucht.


Wieso sollte man überhaupt einen LV- Text für Flächenvorhänge erstellen?

Weil es ansonsten unnötig und sehr teuer werden kann. Wenn o.g. Punkte nicht definiert sind kostet es schon mal schnell 100% mehr! Am Beispiel dauerhafte B1 sind 3-4 Preisgruppen höhere Blendschutzstoffe erforderlich. Je präziser definiert, desto besser der Planer und keine unnötigen Nachträge gegenüber dem Bauherren…

Weshalb muss die Vorhanganlage so genau definiert sein?

Das ist so, wie mit der Anschaffung eines PKW, der „nur“ von A nach B fahren soll. Gelockt wird mit einem Werbepreis und dann kommt die Servolenkung usw. dazu. Wenn Sie die o.g. typischen Fehler vermeiden, oder unseren Rat mit einbeziehen, sind Sie immer auf der sicheren Seite.


Gibt es Unterschiede bei Flächenvorhänge und wenn ja, welche?

Standardmaße als Fernostimporte aus Möbelhäusern und Baumärkten würde wir hier vorerst völlig ausklammern und uns nur auf Maßanfertigungen konzentrieren wollen. Dort würden wir zuerst das Schienensystem benennen wollen. Da liegen optisch wenige, aber technisch riesige Unterschiede dazwischen. Erst im späteren Nutzzustand merkt man, was man hätte anders machen sollen. O.g. Punkte zeigen Ihnen nur einzelne Probleme auf. Ständiges Verklemmen oder laute Quietschgeräusche der Paneelwagen sind keine Seltenheit. An zweiter Stelle steht der Paneelstoff. Da gibt es kalt geschnittene, später fransende Stoffe, statt ultraschallgeschnittene und kantenversiegelte Gewebe, wie z.Bsp. vom deutschen und polnischer Markenhersteller SOLARMATIC®. Was die lichttechnischen und wärmetechnischen Reflexions- und Transmissionsgrade betrifft, sollten Sie sich vorab beraten lassen. Z.Bsp. hohe Lichtreflexion heißt nicht unbedingt, 500 Lux am Bildschirmarbeitsplatz zu haben.


Wo finde ich ein Leistungsverzeichnis Stoffe und Behänge für Flächenvorhänge?

Unter o.g. Link LV- TEXTE . Primär sollte die Anforderung klar sein. Z.Bsp.:

  • Blendfreies Arbeiten auf der Südseite mit maximal 5% Lichttransmission
  • Waschbares Stoffpaneel
  • hohe Wärmereflexion
  • Farbe
  • Dauerhaft schwer entflammbar nach DIN4102 B1 usw

Danach empfehlen wir den richtigen Schienentyp auszuwählen und die Maße vorzugeben.